Startseite — Aktuelles

elorrioVom 11.03. bis 18.03.2019 haben wir, 21 Schülerinnen und Schüler der IGS Peine sowie unsere Schulleiterin Frau Pleye, Frau Sahin und Herr Papenburg als Spanischlehrkräfte, am schon lang bestehenden Schüleraustausch teilge-nommen.

Nachdem wir am Montag die 9-stündige Anreise nach Spanien hinter uns brachten, wurden wir am Nachmittag von den Austauschschülerinnen und -schülern und deren Gastfamilien herzlich in Empfang genommen.

filmwettbewerbDer inklusive Filmwettbewerb „ganz schön anders – ganz schön aufregend“ von „Blickwechsel e.V.“ geht in die letzte Runde. Unter den letzten 10 Mitbewerbern (von insgesamt 60 eingereichten Werken) ist der Kurzfilm-Western „Zwei Federn – Eine Liebe“, gedreht vom Zertifikatskurs Theater unseres 9. Jahrgangs. Als Hauptgewinn winkt eine Kursfahrt nach Berlin in die Filmstudios Babelsberg, außerdem ist der Gewinnerfilm automatisch für die Niedersachsen Filmklappe nominiert. Das ist ein Kurzfilmwettbewerb des Landes Niedersachsen, an dem sich jede und jeder beteiligen kann, der Spaß am Filmemachen hat.

skifahrtSeit mehr als 15 Jahren wird an der IGS Peine ein Ski- und Snowboardkurs angeboten. Startete die bei den Schüler*innen sehr beliebte Fahrt als reine Arbeitsgemeinschaft, können diese attraktiven Sportarten seit Einrichtung der Oberstufe auch als Sportkurse gewählt werden. Zusammen mit den Fahrten zum Wellenreiten, Mountainbiking und Trekking bietet die IGS Peine somit ein abwechslungsreiches Angebot an externen Sportblockkursen.

inkusives_theater01Das inklusive Theaterprojekt, das im ersten Halbjahr des Schuljahres 2018/19 stattfand, war für fünf Schüler*innen der Klasse 11.2 der IGS Peine eine sehr bereichernde Erfahrung. Barbara Kircher und Christine Bielang, zwei Mitarbeiterinnen der Lebenshilfe, begleiteten gemeinsam mit Darstellendes Spiel Lehrerin Natascha Bläß das Projekt, das von der Aktion Mensch unterstützt wurde.

Innerhalb des Spanisch Austausches besuchten 19 baskische Schüler vom 27.12 bis zum 4.12.2019 unsere Schule und wohnten bei uns Schüler der IGS Peine. Während dieser Woche haben wir zusammen viele verschiedene Aktivitäten unternommen und sind so zu einer witzigen Gruppe zusammengewachsen.

gian-luca-angelina1Für Angelina Gensrich (Klasse 9.2, 15 Jahre) und Gian-Luca Streitle (Klasse 11.3, 16 Jahre) begann das noch frische Jahr 2019 sogleich mit einem Highlight. Bürgermeister Klaus Saemann ehrte die beiden Schüler der IGS Peine im Rahmen des Neujahrsempfangs der Stadt Peine für ihre sportlichen Leistungen. Auch Schulleiterin Ulla Pleye lud die Beiden zu einer netten Runde ein und zollte den beiden Sportlern ihren ganzen Respekt für ihre Leistungen und ihr Engagement in Schule und Sport. Im Rahmen dieser Gesprächsrunde konnten wir noch viel mehr über Angelina und Gian-Luca erfahren:

Ihr beide wurdet beim Neujahrsempfang der Stadt Peine geehrt, erzählt doch mal, weshalb.

wellenreiten2Die IGS Peine bietet neben konventionellen Sportkursen auch ein etwas exotischeres Sportprogramm für die Oberstufe an: Zum bereits fünften Mal fuhren die Lehrer Philipp Tillmanns und Dirk Herbes mit ihrem Kurs zum Wellenreiten an die französische Atlantikküste. Allerdings könnten sich die Schüler keineswegs auf einen zusätzlichen Urlaub freuen, denn der Fortschritt, den die Surfanfänger in einer Woche auf dem Brett und in den Wellen machen, wurde natürlich bewertet. Zudem absolvierten die Schüler im Vorfeld drei separate Tests: So mussten ein Fitnesstest sowie Ausdauertest abgelegt werden und die Schüler wurden natürlich auf Schwimm- und Tauchfähigkeit getestet.

svparty1Schule ist mehr als nur ein Lernort, Schule ist ein Lebensort. Und auch Feste und Feten gehören zum Leben. Alljährlich organisieren die Schülervertreter der IGS Peine eine Party für ihre Schule.

 


svparty2Insbesondere die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe sind schon Wochen vorher mit der Planung beschäftigt und engagieren sich in hohem Maße, um ein ganz besonderes Highlight mitten im Schuljahr auf die Beine zu stellen.

 

 

potentialworkshopAm 19. Februar nahmen 15 Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs am ersten Potentialworkshop teil, der von den Ostfalia-Talentscouts Laura Sanau und Jessica Bangisa durchgeführt wurde. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben sich bei dem fünfstündigen Workshop intensiv mit ihren eigenen Fähigkeiten und Interessen beschäftigt und diese mit ihren Berufswünschen abgeglichen. Zum Abschluss wurden sinnvolle nächste Schritte, wie weiterführende Internetrecherche, Praktika oder Hochschulbesuche besprochen.

Seit mittlerweile drei Jahren besteht die deutsch-französische Schulpartnerschaft zwischen der IGS Peine und dem Institution Sainte Jeanne d´Arc in Vitré. „Es ist so wichtig, dass unsere Schüler die Möglichkeit erhalten, die französische Sprache auch außerhalb des Klassenzimmers in authentischen Situationen anzuwenden.“ begründet Monika Krengel ihren Einsatz. Gemeinsam mit der Französischlehrerin Sylvia Klages gelang es ihr durch viel Engagement die Partnerschule im französischen Vitré für die IGS Peine zu gewinnen.

Wie erinnern wir in Zukunft?

Am 21.01.2019 lud der niedersächsische Landtag Jugendliche und junge Erwachsene, welche verschiedene Gedenkstätten repräsentierten, zu einer Dialog-Veranstaltung nach Hannover ein.

Grund dieses Zusammenkommens war eine wichtige Frage, welche nun mit dem wachsenden Verschwinden der Zeitzeugen immer mehr an Priorität erlangt.: "Wie können wir in Zukunft an den Holocaust erinnern?"

lerncoach1

Kreisvolkshochschule bot Ausbildungsseminar an der IGS Peine an

Zwölf Schüler*innen aus dem 11. Jahrgang der IGS Peine wurden in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule im Rahmen eines Seminars unter der Leitung der Kommunikationstrainerin Ilka Schumann vom 12. bis 14. März zu Lerncoaches ausgebildet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok