Startseite — Aktuelles

Angesichts der in den letzten beiden Tagen rapide gestiegenen Infektionszahlen im Landkreis (Inzidenzwert am 25.10.: 49,7) hat sich die Schulleitung der IGS Peine am heutigen Sonntagabend nochmals mit einer E-Mail an die Schulgemeinschaft gewandt. Darin spricht sie, in Ergänzung zum gerade aktualisierten Schulhygieneplan, die dringende Empfehlung an alle Schülerinnen und Schülern der IGS Peine aus, ab Montag, 26.10. auch während des Unterrichts in geschlossenen Räumen eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Sie setzt damit vorsorglich eine gleichlautende Empfehlung des Kultusministeriums um, das diese Maßnahme ab einem Inzidenzwert von 50 vorsieht.

Den vollständigen Text der E-Mail finden sie hier:

Nur kleine Änderungen im Hygieneplan notwendig. Lüftungskonzept der Jahreszeit angepasst.

Nach einer für alle notwendigen Atempause startet die IGS am Montag, 26.10. wieder durch. Beim Rahmenhygieneplan hat es nur kleinere Änderungen gegeben. Die Schule hat ihren Hygieneplan entsprechend angepasst. Die Änderungen betreffen vor allem das veränderte Lüftungskonzept („20 – 5 – 20“), das auf die kältere Witterung Rücksicht nimmt. (Den vollständigen Hygieneplan der IGS Peine können Sie mit Klick auf das folgende Symbol herunterladen oder mit Klick auf „Preview“ anzeigen lassen.)

Alle übrigen Maßnahmen zum Infektionsschutz bleiben weiterhin in Kraft. Das wirkungsvollste Mittel zur Vermeidung von Infektionen bleibt die Einhaltung der A-H-A-Regel: Abstand, Hygiene, Atemmaske!
Alle weiteren Informationen der IGS Peine zum Thema Corona und Schule finden Sie auf unserer Seite "Aktuelle Covid19-Informationen aus Schule und Ministerium“.

schillstrasse1Am 14.09.2020 fuhr das Seminarfach „Erinnerungskultur“ zusammen mit Frau Hartmann zur Gedenkstätte Schillstraße. Wir erreichten diese unter corona-konformen Bedingungen. Dort angekommen, sahen wir ein kleines Haus, eine Mauer, an der viele Tafeln hingen und eine große, massive Steinsäule in der Mitte des Platzes mit einem Kreuz oben drauf.
Lange mussten wir nicht warten, dann wurden wir herzlich begrüßt und fanden uns im Raum der Gedenkstätte ein, in diesem kleinen, unscheinbaren Häuschen, dem sogenannten „Invalidenhäuschen“, welches bereits um das Jahr 1840 erbaut wurde. Dieser Raum wird heutzutage auch als „Offenes Archiv“ genutzt.

Ein Stück mehr Normalität mit verantwortungsbewusster Umsicht

Im vergangenen Schuljahr haben wir uns als Schulgemeinschaft mit großem Engagement und viel Flexibilität darangemacht, aus der Ferne oder im Präsenzunterricht unsere Schüler*innen zu erreichen, angemessen zu unterstützen und zu unterrichten - was angesichts der schwierigen Umstände insgesamt großartig funktionierte. Die Bereitschaft des Lehrerkollegiums, dabei mitzuziehen, war und ist beispielhaft.
In der Coronakrise wird deutlich, dass uns allein Wissen und die Wissenschaft, nicht aber Fake News oder Verschwörungstheorien weiterbringen.
Diese Überzeugung haben wir als Schulgemeinschaft zur Basis unseres Handelns genommen und ganz besonders die Gesundheit und die Gesunderhaltung aller in den Mittelpunkt gestellt. Darauf lässt sich aufbauen. Und um den Wiederaufbau eines „normalen“ Schulbetriebs wird es in den nächsten Wochen und Monaten gehen müssen.

99 Absolvent*innen waren in diesem Jahr im Abschlussjahrgang der Oberstufe der IGS Peine, 20 Schüler*innen wurden bei der zweigeteilten Entlassungsfeier für ihr erreichtes „Einser-Abitur“ besonders geehrt. Die Zwillingsschwestern Henrike und Hannah Wanke erreichten dabei sogar die Traum-Durchschnittsnote von 1,0! Sie befinden sich damit unter den Top Ten der besten Abiturleistungen in ganz Niedersachsen! Henrike wurde sogar die besondere Ehre zuteil, für das drittbeste Abitur im Land von Kultusminister Tonne gesondert ausgezeichnet zu werden – herzlichen Glückwunsch dafür!

Abi-2020HP

 

 

 

 

 (Das Jahrgangsfoto wurde im März vor dem landesweiten Lockdown aufgenommen.)

Die diesjährigen Abiturient*innen sind:

Süeda Akkoc, Giuliana Chiara Alonso Ávila, Leona Aumann, Greta Aumann, Chaya Bartels, Maximilian Bohling, Tassja Bosse, Lea Brauner, Elisabeth Breskott, Selin Dede, Luna Simone Diederichs, Wiktor Dytko, Sina Alem Feleke, Tom-Luca Fessel, Tabea Franz, Linda Franzke, Julius Gaida, Samuel Gasparini, Johanna Gödecke, Nicolas Grube, Hanna Sophie Grützner, Lilly Sirel Guetsoyan, Nele Guttmann, Nina Handke, Tristan Happe, Dominik Herrmann, Marie-Jeannine Hieke, Joana Hinse, Kevin Hojar, Julien Cem Hoppmann, Leonie Hüther, Dilara Karacan, Thees Keunecke, Jorrit Klamka, Celine Krause, Jonah Krause, Sophia Kühn, Jarne Kühn, Larissa Lampe, Timo Lange, David Lengnick, Vanessa Lindauer, Jascha Mainz, Niklas Masur, Emanuel-Antonio Mata Sanz, Timo Meyer, Sonja Müller, Marie Müller, Max Müller, Claas Neumann, Laura Neumann, Katharina Nottbohm, Rebecca Nottbohm, Anna Olpp, Lasse Panzer, Damon Pape, Niklas Peinz, Celine Peters, Jannis Pfeiffer, Dominik Pfeiffer, Kristina Pitsunov, Maria Prilop, Pauline Raulfs, Luca Johannes Reetz, Romy Rettig, Pia-Marie Rogge, Thorben Rögner, Tim Rygol, Benedikt Saatze, Jakob Bjarne Sabath, Cedric Schmidt, Marielle Schrader, Rebecca Schreiner, Anna-Christina Schröder, Daniel Seifert, Lea Siegert, Lilia Spickschen, Pauline Stenzel, Luise Stolte, Alexander Strube, Emilia Strübing, Alina Titze, Maximilian Varrelmann, Victoria Varrelmann, Frauke Voiges, Paul Moritz Walter, Hannah Wanke, Henrike Wanke, Klara Watermann, Alina Weber, Sabrina Weber, Lennart Wennin, Lisanne Wurth, Enza-Marie Zahn, Saskia Ziroh

underpressureSchüler-Team der IGS Peine siegt bei „Promotion School“

Zum wiederholten Male waren die Schüler*innen des Seminarfachs „Promotion School“ sehr erfolgreich beim gleichnamigen Schülerwettbewerb der Allianz für die Region, an dem in diesem Jahr insgesamt 445 Jugendliche teilgenommen haben. Beim Jungunternehmer-Wettstreit um die beste Geschäftsidee samt Vermarktungsstrategie gewannen dieses Mal die Zwölftklässler Fabian Sitkowski, Linus Pitt, Jan Malte Kruse und Joshua Gasparini den 1. Platz mit ihrem Konzept zu „Back belt – Under Pressure“, einem Haltungsgurt mit Akupressur- und Wärmefunktion gegen Rückenschmerzen.

Schüler*innen des 11. Jahrgangs der IGS Peine nahmen am Festival der Theaterformen teil
Mittwoch, 8. Juli 2020, 10:04

Was ist die Masterclass und womit befassten wir uns?

Der Kurs Darstellendes Spiel des 11. Jahrgangs der IGS Peine unter der Leitung von Frau Wolfarth, hatte vom 29. Juni bis zum 4. Juli die Möglichkeit an der Projekt „Masterclass" mitzuwirken, welches von dem Festival der Theaterformen organisiert wurde. Das Vorhaben war es, gemeinsam mit dem berühmten Künstler Eko Supriyanto aus Indonesien ein Stück zu kreieren, welches anschließend vorgeführt werden sollte.

Projekt LernRäume

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Sie finden unten stehend einen Brief des niedersächsischen Kultusministers Grant Hendrik Tonne zum Projekt LernRäume. Dabei handelt es sich um „ein freiwilliges, außerschulisches Bildungsangebot“ während der Ferien.

Der Tier- und Ökogarten an der IGS Peine beteiligt sich mit seinem Ferienprogramm daran. Unter der Telefonnummer 0162-9200718 oder über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! können Sie sich darüber erkundigen. Auch auf der Homepage http://www.oekogarten-peine.de/ werden nähere Infos zum Angebot veröffentlicht.

Weitere konkrete örtliche Angebote im Rahmen des Projekts LernRäume sind uns derzeit nicht bekannt. Bitte schauen Sie ggf. auf der Homepage https://www.kirche-schafft-lernraum.de/ nach, um Kontakt zu den kirchlichen Trägern aufzunehmen.

Freizeitangebote für die Sommerferien finden Sie bei diversen Anbietern, wie etwa dem Kirchenkreisjugenddienst der Evangelischen Jugend Peine (https://www.kjd-peine.de/Aktuelles/Hulli-Gulli-Sommeraktion) oder auch in den Einrichtungen der Stadtjugendpflege Peine.

kuhl20Plakette-SilberStrahlende Siegerinnen und Sieger: Der Umwelt Kurs des 7. Jahrgangs der IGS Peine belegt im bundesweiten Schulwettbewerb „Echt kuh-l!“ vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft den zweiten Platz ihrer Altersgruppe. Ihr Wettbewerbsbeitrag unter dem Motto „Klima. Wandel. Landwirtschaft. – Du entscheidest!“ begeisterte die Jury.

Wir bieten Ihnen an, die Schulbücher für ihr Kind im Ausleihverfahren zu beziehen. Die Preise und Ausleihbedingungen richten sich dabei nach dem Erlass „Entgeltliche Ausleihe von Lernmitteln“.

Das Anmeldeverfahren für die Ausleihe ist ab 01.06.2020 freigeschaltet. Die Anmeldung erfolgt online; die Abgabe einer schriftlichen Anmeldung ist nicht mehr notwendig. Hierfür melden Sie sich bitte mit den Zugangsdaten Ihres Kindes im IServ-System unserer Schule unter https://igs-peine.de/iserv/ an. Wählen Sie den Menüpunkt „Schulbücher“ und dann die Option „Anmelden“. Anschließend werden Sie schrittweise durch das Anmeldeverfahren geführt. Dabei wird Ihrer Bestellung eine „Referenznummer“ zugeordnet, die Sie bei Ihrer Überweisung unbedingt unter „Verwendungszweck“ angeben müssen.

Sollte Ihr Kind über keinen IServ-Zugang verfügen (bitte nur in diesem Fall), so ist die Anmeldung auch unter der Adresse https://igs-peine.de/buecher möglich.

Falls Sie Anspruch auf die reduzierte Leihgebühr oder die Übernahme der Kosten haben, so wird Ihnen während des Anmeldevorgangs mitgeteilt, welche Nachweise Sie hierfür anschließend noch einreichen müssen (bitte bis zum Anmeldungsschluss im Sekretariat abgeben).

Reduzierter Leihpreis: Bei Familien mit drei oder mehr schulpflichtigen Kindern ermäßigt sich die Ausleihgebühr um 20 %. Befreiung von der Zahlung des Entgelts: Erziehungsberechtigte, die nachweislich Sozialhilfeempfänger sind, einen Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen, bekommen die Bücher in der Regel gratis ausgeliehen.

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung unbedingt folgende Fristen:

Spätester Termin zur Anmeldung: 12.07.2020, (Jahrgang 5 und 11 19.07.2020) Spätester Eingangstermin für die Leihgebühr und Abgabe notwendiger Belege: 13.07. bzw. 20.07.2020.

Nach diesem Termin ist keine Anmeldung mehr möglich, da wir die Bücherbestellungen auf Basis der Teilnehmerzahlen vornehmen müssen.

Denken Sie bitte daran, in der Überweisung unter „Verwendungszweck“ die Referenznummer und den Namen des Kindes anzugeben!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.