Abschlüsse: Alles ist möglich!

An der IGS Peine als integriert arbeitender Schule können alle Abschlüsse des allgemeinbildenden Schulwesens erreicht werden:

  • den Hauptschulabschluss (nach Jahrgang 9),
  • den Sekundarabschluss I - Hauptschule (nach Jahrgang 10),
  • den Sekundarabschluss I - Realschule (nach Jahrgang 10),
  • den erweiterten Sekundarabschluss I (nach Jahrgang 10),
  • den schulischen Teil der Fachhochschulreife (nach Jahrgang 12),
  • das Abitur (nach Jahrgang 13).

Unsere Aufgabe sehen wir als Schule für alle Kinder darin, alle Schüler*innen pädagogisch, menschlich und fachlich im engen Kontakt zu den Eltern so zu beraten und zu unterstützen, dass sie den bestmöglichen Abschluss erreichen und damit die „Eintrittskarte“ für den gewünschten und angestrebten weiteren Lebensweg erhalten.
Die Wege dahin bleiben dabei durch ein flexibles System von innerer Differenzierung im Klassenverband und später zu jedem Halbjahr möglichen Kurswechseln bis fast ganz zum Ende der Sekundarstufe I offen. Erst die Kurse und Noten am Ende der 10. Klasse entscheiden über den erreichten Abschluss.
Eine Übersicht über die erreichbaren Abschlüsse am Ende der Sekundarstufe I und deren Voraussetzungen finden sie hier.
Die beratenden Gespräche mit Schüler*innen und Eltern über Möglichkeiten und Bedingungen der Abschlüsse beginnen in der Regel im 8. Jahrgang und finden dann in zahlreichen Gesprächen mit den Tutor*innen und Fachlehrer*innen, ggf. auch mit Jahrgangsleitungen oder auch der Schulleitung immer wieder bei den Lernentwicklungsgesprächen, Sprechtagen, (Jahrgangs-) Elternabenden und natürlich auch im Fachunterricht und bei gesondert vereinbarten persönlichen Gesprächsterminen statt. Da die Tutor*innen ihre Klassen und Schüler*innen über die ganzen sechs Jahre der Sekundarstufe I begleiten, ist eine sehr individuelle und vertrauensvolle Begleitung auf dem Weg von der Grundschule in´s „echte Leben“ möglich.
Schüler*innen, die am Ende von Klasse 10 der „Erweiterten Sekundarabschluss I“ erreichen, steht der Weg in die Sekundarstufe II offen. Dort können sie in verschiedenen Profilen und mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie an jedem Oberstufengymnasium auch die Allgemeine Hochschulreife, das Abitur erwerben und anschließend den Weg in eine universitäre Ausbildung gehen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok