Achtklässler*innen der IGS Peine besuchten den Rat der Stadt

besuchdesrates1Bereits im Dezember erhielten die Schüler*innen der IGS Peine Besuch von elf Mitgliedern des Peiner Rates, die sich die Zeit nahmen, den 8. Jahrgang zu besuchen. Kurz vor Weihnachten und mitten in der Haushaltsdebatte hatten sich Elke Kentner (Bündnis 90/Die Grünen), Einzelkandidat Thomas Weitling, Karl-Heinrich Belte (Peiner Bürger Gemeinschaft), René Laaf, Matthias Wehrmeyer, Rainer Hülzenbecher, Dietmar Meier (alle SPD), Christoph Plett, Andreas Meier (beide CDU), Jürgen Eggers (Die Linke) und Dr. Rainer Döring (FDP) die Zeit genommen, um den Achtklässlern Rede und Antwort zu stehen.

besuchdesrates2Ende Februar machten sich nun fünf Schüler und eine Schülerin gemeinsam mit ihrer Gesellschaftslehre-Lehrerin Claudia Rüer auf den Weg zum Peiner Rathaus. Von der Ratsvorsitzenden Gabriele Handke (SPD) wurde die Schülergruppe besonders herzlich willkommen geheißen. Neben spannenden Themen wie der gemeinsamen Erklärung des Peiner Rates zur Erhaltung des Klinikums und der Wiederbelebung des Lindenquartiers, erhielten die Achtklässler*innen vor allem Einblicke in den Ablauf einer Ratssitzung und die sachlichen Diskussionen zu verschiedenen Themen. Auch die Einwohner*innenanfragen am Ende der Ratssitzung waren für die Jugendlichen eine spannende Angelegenheit, denn so erfuhren sie live, wie man seine Anliegen direkt und auf schnellem Weg in die Gemeindepolitik einbringen kann. Für Lehrerin Claudia Rüer ist es wichtig, ihren Schüler*innen solche Angebote zu machen, um so deren politisches Interesse zu wecken und auszubauen.

Verfasst von Claudia Rüer, Lehrerin an der IGS Peine

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.