Seminarfahrt Wien

2017-10-19-wien

Vom 3. bis zum 8. September dieses Jahres fanden für den aktuellen Abi-Jahrgang die Seminarfahrten statt. Für die Seminarfächer Kunst, Theater und Informatik ging es in die wunderschöne Kulturmetropole Wien.
Am Sonntagabend fuhren wir mit dem Bus über die Tschechische Republik nach Österreich, wo wir am nächsten Morgen ankamen. Nachdem wir vorerst die Koffer hinterlegt hatten, stand für alle eine Führung rund um Schloss Schönbrunn an, wo es sowohl im Schloss selbst als auch im Schlossgarten viel zu bestaunen gab.

Nach diesem ersten gemeinsamen Programmpunkt stand der Rest des Tages den Schülern frei, um Wien auf eigene Faust zu erkunden und den Abend individuell ausklingen zu lassen. Am Dienstag wurde dies noch einmal professionell von einer Stadtführung, begonnen am Stephansdom, ergänzt. Dort haben wir uns auf die geschichtlichen Spuren der prachtvollen Wiener Hofburg gemacht. Den Mittwoch verbrachten wir alle in der neuen Attraktion Time Travel Vienna, die den Besuchern durch verschiedenste kreative Animationsformen die Geschichte Wiens auf charmante Weise näherbrachte. Anschließend ging es in den Wiener Heurigen, wo bei Speis und Trank nicht zu wenig gute Laune aufgekommen ist! Danach folgte eine Wanderung durch die anliegenden Weinfelder zurück zum Bus, der uns ins Hotel fuhr. Der Donnerstag bot uns allen eine ungewöhnliche Abwechslung, indem wir einen Einblick in die Kulissen des Kultfilmes „Der 3. Mann“ bekamen. Es ging runter in die Wiener Kanalisation, wo es trotz des strengen Geruchs viel zu erfahren gab. Abgesehen von gemeinsamen Aktivitäten hatte jedes Seminarfach noch themenspezifische Programmpunkte, die nicht für alle verpflichtend waren. Zum Beispiel ging der Theaterkurs zusammen mit den Lehrern zum krönenden Abschluss ins Wiener Burgtheater, um dort Shakespeares „Sommernachtstraum“ zu sehen. Der Freitag beendete die Fahrt mit einer langen Busreise, die von den meisten zur ersten Erholung nach der erlebnisreichen Woche genutzt wurde.
Alles in Allem war es wirklich eine sehr gelungene letzte Fahrt, die eindeutig ein Highlight des letzten Jahres darstellt. Sie war voll von Spaß und Vergnügen und hat den Zusammenhalt sowohl in den Seminarfächern, als auch darüber hinaus spürbar gestärkt. Wir gehen daher nun mit einem guten Gefühl in unser letztes Jahr an der IGS.  

Josephine Giese und Maike Dahlberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.