Bundesweiter Vorlesetag am 17.11.2017 – auch an der IGS Peine

2017-vorlesetag2

Bereits zum dritten Mal beteiligte sich die IGS Peine am bundesweiten Vorlesetag. Alle Schüler*innen der Jahrgänge 5 bis einschließlich 11 

konnten in insgesamt fünf Vorleserunden auszugsweise Einblicke in die Lieblingsbücher ihrer Lehrer*innen, Mitschüler*innen und Eltern erhalten. Jede Vorleserunde dauerte etwa 30 Minuten.

Ab 8.15 Uhr hieß es: „Auf die Plätze, fertig, lesen.“ Die Vorleser*innen stellten ihre Bücher auf kreative Art und Weise vor, in der Bücherei wurde beispielsweise ein Lagerfeuer simuliert, um die zu den ausgewählten Texten passende Gruselstimmung zu erzeugen. Viele Lehrkräfte sah man sogar als Protagonisten ihres Lieblingsbuches verkleidet. Insgesamt meldeten sich 70 Vorleser*innen, um den Schüler*innen einen etwas anderen Schultag zu ermöglichen.

2017-vorlesetag1„Leseförderung ist ein wichtiger Baustein unserer Arbeit, vor allem in der Sekundarstufe I. Neben einem Vorlesewettbewerb und der Leseolympiade ist die inzwischen etablierte Teilnahme am bundesweiten Vorlesetag ein wichtiges Instrument“, erklärte Fatima Okeil, Fachbereichsleiterin für Deutsch und Darstellendes Spiel. „Die Schüler freuen sich auf diesen Tag und die Schulbücherei verzeichnet im Nachgang immer steigende Ausleihzahlen“ – am Ende nur einer von vielen Belegen für eine rundum erfolgreiche Veranstaltung, an deren Fortführung im kommenden Jahr es an der IGS Peine keine Zweifel gibt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok