Fachbereich Fremde Sprachen

Das Zusammenwachsen Europas, internationale Kooperation und Globalisierung erfordern umfassende Fremdsprachenkenntnisse. Basierend auf den Kerncurricula der unterrichteten drei Sprachen erwerben die Schüler*innen im Fremdsprachenunterricht wichtige kommunikative sowie interkulturelle Kompetenzen, die wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Verständigung bieten. 

An der IGS Peine bieten wir folgende Möglichkeiten zum Fremdsprachenerwerb an:

Der Fachbereich Fremde Sprachen umfasst die Unterrichtsfächer Englisch als Pflichtsprache sowie die 2. Fremdsprache Französisch oder Spanisch als Wahlpflichtunterricht.
Darüber hinaus bietet der Fachbereich die Möglichkeit, Latein als weitere Sprache in einer Arbeitsgemeinschaft zu erlernen.

Sekundarstufe I

Bereits In den ersten Unterrichtswochen der 5. Klasse wird im Englischunterricht die individuelle Lernausgangslage jeder Schülerin und jedes Schülers ermittelt, damit Stärken und Schwächen schnell erkannt und alle Schüler*innen entsprechend ihrer Vorkenntnisse und Leistungsfähigkeit gefördert und gefordert werden können. 

Der Englischunterricht findet in den Jahrgängen 5 bis 8 im Klassenverband mit innerer Differenzierung statt. 

Die Hälfte der Unterrichtsstunden in den Jahrgängen 7 und 8 werden von jeweils 2 Lehrkräften gemeinsam erteilt und am Ende eines jeden Halbjahres wird auf dem Lernentwicklungsbericht vermerkt, in welchem der beiden Anforderungsprofile („grundlegendes Niveau“ oder „erweitertes Niveau“) ein Schüler überwiegend und erfolgreich mitgearbeitet hat. 

In den Jahrgängen 9 und 10 erfolgt eine äußere Fachleistungsdifferenzierung in zwei Kursstufen (G- und E-Kurse). Ein Wechsel der Kurse kann auf Beschluss der Klassenkonferenz nach jedem Halbjahr stattfinden. 

Die 2. Fremdsprache in der Sek I

Die Wahlfremdsprachen Französisch und Spanisch beginnen im 7. Jahrgang wobei die Einwahl bereits im 2. Halbjahr der 6. Klasse durch einen „Schnupper-Unterricht“ vorbereitet wird. So wird Schüler*innen, Eltern und Lehrkräften eine fundierte Entscheidungs- und Beratungshilfe zur Anwahl der 2. Fremdsprache geboten. Anschließend erfolgt der Unterricht in klassenübergreifenden Gruppen.

Sekundarstufe II

In der Einführungsphase (Klasse 11) erfolgt der Englischunterricht im Klassenverband. 

Die Fächer Französisch und Spanisch werden in der Oberstufe als klassenübergreifende Kurse fortgesetzt. 
Den Schüler*innen, die in der Sekundarstufe I keine Fremdsprache erlernt haben, bieten wir den Neueinstieg in die Fremdsprache mit dem Fach Spanisch in der Einführungsphase der Oberstufe an. 

In der Qualifikationsphase (Klassen 12+13) wird Englisch je nach Wahl des Profils in Kursen mit grundlegenden oder erweiterten Anforderungen unterrichtet. 

Auslandsfahrten

Im Rahmen unserer jährlichen Austauschfahrten mit einer spanischen Schule in Elorrio und einer französischen Schule in Vitré in der Bretagne können unsere  Schüler*innen der 10. Klassen ihre Fremdsprachenkenntnisse anwenden und vertiefen und zusätzlich viel Wissenswertes und Interessantes über die Länder und ihre Menschen erfahren.

Sprechprüfungen

Entsprechend der großen Bedeutung der Mündlichkeit im Fremdsprachenunterricht überprüfen wir die Leistungen unserer Schüler*innen nicht nur mittels Tests und Klassenarbeiten, sondern auch mithilfe von Sprechprüfungen, sowohl in der Sekundarstufe I als auch in der Sekundarstufe II. 

Lehrwerke

Zur Unterstützung eines stark handlungs- und kompetenzorientierten Fremdsprachenunterrichts nutzen wir die Lehrwerke Notting Hill Gate (Englisch), Tout va bien (Französich) und  Apúntate(Spanisch).

delfFranzösisch mit Auszeichnung: Endlich haben fünf Schülerinnen der IGS-Peine nun ihre DELF- Zertifikate erhalten (Abkürzung für Diplôme d´études en langue franaise). Es handelt sich dabei um eine international anerkannte Auszeichnung, auf die Prüflinge wegen der langen Korrekturzeiten der DELF-Zentrale geduldig warten mussten. Die DELF-Zertifikate sind sehr begehrt und machen sich gut bei Bewerbungen auf dem Arbeitsmarkt, denn jeder Nachweis neben dem normalen Zeugnis zeigt ein Extra-Engagement und wird positiv bewertet.

Mit Recht können die Gesamtschülerinnen stolz sein, die Prüfung auf A 1 -Niveau in dieser anspruchsvollen Sprache bewältigt zu haben!

Verfasst von Sylvia Klages, betreuende Französisch-Lehrerin der IGS Peine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.