Steinzeit zum Anfassen

Projektwoche im 5. Jahrgang der IGS In der letzten Woche vor den Osterferien fand im 5. Jahrgang der IGS Peine eine Projektwoche zum Thema „Steinzeit“ statt.

Eröffnet wurde die Woche aber schon am Freitag davor, als der renommierte Steinzeit-Experte Prof.

Jean-Luc Ringot mit einer Präsentation steinzeitlicher Waffen und Werkzeugen und seinen Vortragskünsten die Schülerinnen und Schüler für das Thema begeisterte. „Steinzeit zum Anfassen“ hätte dabei das Motto des Vortrags und auch der Projektwoche sein können. Denn die Schülerinnen und Schüler sollten nicht nur theoretisch Dinge über die Steinzeit erfahren. Sie sollte durch Ausprobieren und Selbstherstellen von steinzeitlichen Werkzeugen, Essen, Schmuck und auch Jagdwaffen Erkenntnisse über das damalige Leben sammeln. Dank gilt dabei dem Tier- und Ökogarten der IGS Peine, wo viele der Workshops stattfanden. Hier konnten die Kinder in Workshops einzelne Schwerpunkte für sich setzen: Beim Speerwurf (mit Speerschleuder) oder Bogenschießen, beim Feuermachen und Kochen frühzeitlicher Nahrung sowie beim Bearbeiten von Muscheln oder Steinen. Alle Materialien waren steinzeitgetreue Nachbauten oder Fundstücke von Herrn Ringot, der sich als experimenteller Archäologie europaweit einen Namen gemacht hat. Wie klug die Steinzeitmenschen ihre Umwelt nutzten, was für ihr Leben entscheidend war und welche Schwierigkeiten sie zu bewältigen hatten, konnten die Lernenden praktisch erfahren. Während der Projektwoche wurde aber auch im Jahrgangsbereich „steinzeitlich“ gearbeitet. Thematische Inhalte zur Steinzeit erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler dort über differenzierte Lernstationen, und die Ergebnisse wurden in einer Mappe gesammelt. Dabei kam natürlich die Computer-Recherche zum Einsatz: In einem „Filmraum“ konnten sich die Kinder abwechselnd Dokumentationen zur Steinzeit anschauen. Ebenso gehörten aber auch das Malen steinzeitlicher Motive wie auch das Basteln steinzeitlicher Behausungen dazu. So wurden den Kindern verschiedene Lernzugänge zum Thema eröffnet. Eine Präsentation der Arbeitsergebnisse gemeinsam mit den Eltern am Donnerstag, bei der die Kinder begeistert von ihren Erlebnissen berichteten, rundete die „Steinzeit-Woche“ ab. Im nächsten Schuljahr wird auch der neue 5. Jahrgang wieder in den Genuss einer Zeitreise in die Steinzeit kommen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.