Oberstufe der IGS Peine wird noch attraktiver

Die IGS Peine führt Sport und Darstellendes Spiel als Abitur-Prüfungsfächer ein

Schülerinnen und Schüler der IGS Peine werden künftig eine noch größere Wahlmöglichkeit hinsichtlich ihrer Prüfungsfächer im Abitur haben. Neben klassischen Fächern wie Deutsch, Mathe, Biologie und Geschichte werden die Schülerinnen und Schüler der Peiner Gesamtschule zukünftig auch in den Fächern Sport und Darstellendes Spiel eine mündliche Prüfung ablegen können. Anfang Dezember informierte Dr. Andrea Marschall-Langemann, kommissarische Oberstufenleiterin der IGS Peine, gemeinsam mit Fatima Okeil und Ulrike Heuer über die Erweiterung des Fächerangebots.

Als Fachbereichsleiterin für Deutsch und Darstellendes Spiel stellte Fatima Okeil das neue Prüfungsfach „Darstellendes Spiel“ vor und vermittelte einen Überblick sowohl über die jeweiligen Voraussetzungen als auch die Inhalte während der Einführungs- und Qualifikationsphase. Ulrike Heuer, Fachbereichsleiterin für Sport und den Ganztagsbereich, stellte im Anschluss ebenfalls konkrete Bedingungen und Inhalte für das Prüfungsfach „Sport“ vor. Viele interessierte Eltern und Schüler zeigten sich erfreut über diese neuen Wahlmöglichkeiten.

Auch für Dr. Andrea Marschall-Langemann sind diese Neuerungen ein weiterer Schritt zur Erhöhung der Attraktivität der IGS Peine und ihrer gymnasialen Oberstufe. „Die Schülerinnen und Schüler erhalten durch die Einführung der neuen mündlichen Prüfungsfächer die Chance, ausgehend von ihren individuellen Stärken und Neigungen Schwerpunkte im Abitur zu setzen. Die Förderung persönlicher Stärken ist eines unser vorrangigsten Ziele und wir freuen uns daher sehr über die Erweiterung des Fächerkanons in der Oberstufe“, führte Andrea Marschall-Langemann abschließend aus.

Am 11. Januar 2017 findet um 20 Uhr an der IGS Peine ein Infoabend über die gymnasiale Oberstufe statt, der nicht nur für Schüler der IGS Peine interessant ist. Da die IGS Peine als sogenannte „Brückenoberstufe“ fungiert, richtet sich der Infoabend insbesondere an Schüler, die einen Erweiterten Sekundarabschluss I erwerben werden und nun das Abitur anstreben.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.