Betriebspraktikum an der IGS Peine

PraktikumspräsentationSchüler*innen des 9. Jahrgangs probieren das Arbeitsleben aus

Auch in diesem Jahr und trotz erschwerter Bedingungen hatten die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrganges wieder die Möglichkeit, drei Wochen lang - vom 27.9. bis zum 15.10.2021 - in das Berufsleben hinein zu schnuppern. Um den Lehrkräften, den Mitschüler*innen aus dem eigenen und dem achten Jahrgang zu zeigen, was sie in der Praktikumszeit alles gemacht und gelernt haben, gab es am Donnerstag nach den Herbstferien eine Praktikumspräsentation in der Aula der IGS.

Diese verwandelte sich in einen großen „Markt der Berufe“, auf dem man an bunten Plakaten entlang einen Weg durch die Berufslandschaft finden konnte. Leider konnten aufgrund der epidemischen Lage dieses Mal weder die Eltern noch die Praktikumsbetriebe bei der Präsentation dabei sein, was alle Beteiligten sehr bedauerten.

praktikumAber die Schüler*innen des 8. Jahrgangs, die im kommenden Jahr ihr dreiwöchiges Schulpraktikum absolvieren dürfen, waren voller Interesse dabei und erfuhren einiges über den Beruf des Erziehers oder der Arzthelferin, der Tischlerin oder sogar des Instrumentenbauers. Auch im Einzelhandel, der Kosmetikbranche oder dem Verwaltungswesen und in vielen anderen Berufen gab es Praktikant*innen. Für die Lehrkräfte war es besonders spannend, ihre Schüler*innen einmal in einem ganz anderen Umfeld als der Schule erleben zu können und sie während des Praktikums zu begleiten.

Die Lehrkräfte des 9. Jahrgangs der IGS danken allen Betrieben recht herzlich dafür, dass sie den Schüler*innen einen Einblick in die unterschiedlichen Berufe gewährt und sie tatkräftig unterstützt haben.

Verfasst von Heidrun Busse, Lehrerin des 9. Jahrgangs der IGS Peine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.