Brief zur aktuellen Lage im Januar 2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schüler*innen,

liebe Kolleg*innen und Mitarbeiter*innen,

sehr geehrte Kooperationspartner,

 

ich wünsche Ihnen und euch von Herzen ein gutes neues Jahr.

Mit Mail vom 05.01.2021 hat das Kultusministerium die Schulen über die erneut veränderte Planung für den Schulstart nach Weihnachten informiert. Diese weicht von den Ankündigungen vor den Weihnachtsferien ab. Die Briefe des Kultusministers an die Schüler*innen, Eltern, Lehrkräfte und Schulleitungen finden Sie und findet ihr im Anhang dieser Mail sowie auf unserer Homepage.

Für die IGS Peine bedeutet dies nach heutigem Kenntnisstand:


Für die Jahrgänge 5 - 9 und die Jahrgänge 11 und 12 ist Szenario C (Distanzlernen) vorgesehen.

Eine Anmeldung von Schüler*innen der Jahrgänge 5 und 6 für eine Notbetreuung ist telefonisch oder per Mail im Sekretariat möglich. In der Regel soll die Anmeldung für die jeweils folgende Woche bis Freitag um 12 Uhr geschehen.


Für Jahrgang 10 ist Szenario B (Lernen in A- / B-Gruppen) vorgesehen.

  • Die Klassen kommen täglich wechselnd in ihren bereits eingeteilten Teilgruppen A und B zur Schule.
  • Wir starten am Dienstag, 12. Januar 2021 (am 11.Januar findet der Planungstag des Jahrgangsteams 10 statt) mit der Teilgruppe B in der Schule. Gruppe A kommt am Mittwoch, den 13. Januar erstmals in die Schule.
  • Während des Unterrichts muss zwischen allen Personen ein Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten werden. Auch im Unterricht wird das Tragen eines MNS dringend von der Schulleitung empfohlen. In den übrigen Bereichen des Schulgebäudes gilt die Maskenpflicht weiterhin.
  • Es gilt der aktuelle Stundenplan einschließlich Nachmittagsunterricht.
  • Die Cafeteria hält ab dem 13.01. jeweils am Montag, Mittwoch und Donnerstag eine Mittagsverpflegung von 13.00 – 14.00 Uhr vor.

 
Für Jahrgang 13 ist Szenario B (Lernen in A- / B-Gruppen) vorgesehen.

  • Da in unserer Schule ausreichend Räume vorhanden sind, werden die A- und B-Gruppen der Kurse zeitgleich in der Schule unterrichtet werden.
  • Die A- und B-Gruppen werden zu jeder Zeit getrennt. Die Gruppe A betritt das Schulgebäude über den Oberstufeneingang, die Gruppe B über den Schmetterlingshof und ggf. das Treppenhaus im A-Trakt.
  • Der Unterricht der A- und B-Gruppen findet in gegenüberliegenden Räumen im Oberstufentrakt statt – für die A-Gruppe auf der linken Traktseite, für die B-Gruppe auf der rechten Traktseite.
  • Diese Räume sind auch als Pausenbereiche für die jeweiligen Gruppen vorgesehen.
  • Der Mindestabstand ist überall einzuhalten. Im Gebäude und auf dem Schulgelände ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben. Auch im Unterricht wird das Tragen eines MNS dringend von der Schulleitung empfohlen.
  • Es gilt der aktuelle Stundenplan einschließlich Nachmittagsunterricht. Der Sportunterricht findet nicht in Präsenz statt, Aufgaben werden über das Aufgabenmodul eingestellt.
  • Die Cafeteria hält ab dem 13.01. jeweils am Montag, Mittwoch und Donnerstag eine Mittagsverpflegung von 13.00 – 14.00 Uhr vor.


Umgang mit ausstehenden Klassenarbeiten und Klausuren:

  • In den Jahrgängen 5 bis 10 finden bis zum Halbjahresende keine Klassenarbeiten statt.
  • In Jahrgang 11 finden keine Klausuren in Präsenz statt. Noch ausstehende Klausuren werden auf das zweite Halbjahr verschoben, wenn bereits eine Klausur in dem Fach geschrieben worden ist, bzw. durch Klausurersatzleistungen ersetzt. Noch ausstehende Nachschreibklausuren werden in Videokonferenzen geschrieben.
  • Noch ausstehende Klausuren in Jahrgang 12 werden auf das zweite Halbjahr verschoben, wenn bereits eine Klausur in dem Fach geschrieben worden ist. Die Englisch-Sprechprüfung findet statt, weitere Informationen dazu folgen. Die noch ausstehenden Nachschreibklausuren werden zu den geplanten Terminen in Präsenz geschrieben.  
  • Die noch ausstehenden Klausuren in Jahrgang 13 werden zu den geplanten Terminen in geteilten Gruppen geschrieben.

 

Verbindliche Vorgaben für das Distanzlernen:

  • Die Lehrer*innen stellen für alle Fächer Aufgaben nach Stundenplan in das IServ-Aufgabenmodul ein, ggf. auch Anleitungen zur Selbstkontrolle. Die Aufgaben stehen in der Sek. I am jeweiligen Tag und in der Sek. II für die jeweilige Unterrichtszeit zur Bearbeitung zur Verfügung.
     
  • Schuljahrgänge 5 bis 8: 3 Stunden Arbeitszeit è pro 45 Minuten Unterrichtsstunde sollten Aufgaben für etwa 20 Minuten reine häusliche Arbeit gestellt werden.
  • Schuljahrgang 9: 4 Stunden Arbeitszeit è pro 45 Minuten Unterrichtsstunde sollten Aufgaben für etwa 30 Minuten reine häusliche Arbeit gestellt werden.
  • Schuljahrgänge 11 und 12: Die häusliche Arbeitszeit richtet sich nach dem Stundenplan und die Aufgaben für das betreffende Fach sind innerhalb der festgesetzten Unterrichtszeiten zu erledigen.
  • Mit der Erledigung der gestellten Aufgaben und der Abgabe über das IServ-Aufgabenmodul kommen die Schüler*innen ihrer Schulpflicht nach.


 Kommunikation mit Schüler*innen und Eltern:

  • Die Tutor*innen nehmen einmal pro Woche verbindlich Kontakt per Telefon, Videokonferenz oder Mailkorrespondenz zu ihren Schüler*innen auf.
  • Die Fachlehrer*innen in der Sek. I bieten eine Sprechzeit pro Woche pro Lerngruppe an. Dies erfolgt per Mail, Telefonat oder Videokonferenz und wird im Textmodul auf IServ transparent gemacht.
  • In der Sek. II stehen die Fachlehrer*innen während der Unterrichtszeit für Rückfragen zur Verfügung.
  • Gesprächsangebote bestehen auch seitens der Sozialpädagog*innen. Die Telefonnummern werden zeitnah auf der Homepage bekannt gegeben.
  • Die Lehrer*innen geben in geeigneter Weise ein Einzel- oder Gruppenfeedback. Die Ergebnisse des häuslichen Lernens werden in der Regel für die Bewertung herangezogen.


 

Ich hoffe, dass wir die Zeit bis zum zweiten Schulhalbjahr gemeinsam meistern können und dann wieder mehr Normalität in den Schulbetrieb einkehren wird.

Mit freundlichen Grüßen

Ulla Pleye
--
Schulleiterin IGS Peine

 

       

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.