CoViD19-Infektionsfall an der IGS Peine

45 Schülerinnen und Schüler aus Jg. 13 sowie 7 Lehrkräfte in 14-tägiger Quarantäne. Testungen an diesem Wochenende. Vorsorglich entfällt In Jg. 13 der Unterricht am Montag, 14.9. Weitere Informationen bei Vorliegen der Testergebnisse.

Mit folgender Mail hat die Schulleitung der IGS am heutigen Samstag die Schulgemeinschaft über den an der Schule aufgetretenen Infektionsfall informiert:


Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit gestern, Freitag, 11.9.2020, wissen wir, dass ein_e Schüler_in aus Jahrgang 13 positiv auf CoViD19 getestet wurde.

Vorab das Wichtigste:

  • Diese Person ist bislang symptomfrei und wohlauf. Auch sonst sind an unserer Schule bislang keine mit Covid19-Symptomatik erkrankten Personen bekannt.
  • Die notwendigen und vorgeschriebenen Maßnahmen wurden umgehend eingeleitet und alle betroffenen Personen direkt kontaktiert. Wer noch keinen Anruf vom Gesundheitsamt hatte, zählt nicht zum betroffenen Personenkreis

Was wurde bereits unternommen?
In enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und der Landesschulbehörde wurden sofort nach Bekanntwerden der Infektion die notwendigen Maßnahmen eingeleitet:

  • Information des Gesundheitsamtes über die von der infizierten Person besuchten Oberstufenkurse.
  • Alle Schüler_innen und Lehrkräfte, die seit dem 8.9. mit dieser Person einen Kontakt der Kategorie 1 hatten und daher zu den Verdachtsfällen zählen, wurden bereits gestern vom Gesundheitsamt kontaktiert. Dies betrifft alle, die mit der infizierten Person vom 8.9. bis 10.9.2020 gemeinsamen Unterricht hatten, sowie einzelne Personen mit engerem Kontakt außerhalb von Unterricht.
  • Bei den betroffenen Personen wird im Laufe des Samstags und Sonntags ein COVID19-Test durchgeführt. Die Ergebnisse werden frühestens ab Montagmittag vorliegen und dann umgehend den Getesteten vom Gesundheitsamt mitgeteilt.
  • Alle betroffenen Personen müssen sich auf Anweisung des Gesundheitsamtes für 14 Tage ab dem Kontaktdatum in Quarantäne begeben. Dabei handelt sich um 45 Schüler_innen des Jahrgangs 13 sowie 7 Lehrkräfte.

Was werden die nächsten Schritte sein?
Wie wird der Schulbetrieb ab Montag, 14.9. bei uns weitergehen?

In Absprache mit dem Gesundheitsamt haben wir vorsorglich entschieden, dass am Montag, 14.9. der gesamte Jahrgang 13 nicht in die Schule kommen darf, unabhängig von den bereits ausgesprochenen Quarantäne-Anordnungen. Dies bedeutet natürlich auch, dass die für Montag geplanten Fahrten in Jg. 13 entfallen.

Sobald die Testergebnisse vorliegen, wird das Gesundheitsamt in enger Abstimmung mit der Schule über mögliche weitergehende Schutzmaßnahmen entscheiden. Auch über diese Maßnahmen werden wir die Schulgemeinschaft selbstverständlich umgehend informieren.

Sollten am Montagmittag noch keine verlässlichen Testergebnisse vorliegen, wird, in Absprache mit dem Gesundheitsamt, der Jahrgang 13 auch am Dienstag zuhause bleiben.

Welche Konsequenzen müssen wir daraus für unser Schulleben ziehen?

Angesichts der Größe unserer Schule kann es nicht überraschen, dass es nun auch bei uns einen Infektionsfall gibt. Und niemand kann ausschließen, dass es weitere Fälle geben wird. Entscheidend für eine Minimierung dieses Risikos und für eine wirksame Schadensbegrenzung im Infektionsfall sind

  • klare, wirksame und umsetzbare Hygieneregeln („AHA“-Regel, Hygieneplan),
  • die offene, transparente und schnelle Kommunikation aller Beteiligten,
  • das verantwortungsbewusste und umsichtige Handeln jedes einzelnen Menschen an unserer Schule.

Wir werden daher unsere bestehenden Regeln nochmals hinsichtlich Klarheit, Wirksamkeit und Umsetzbarkeit auf den Prüfstand stellen. Und wir werden auch die nächsten Schritte mit Umsicht und Gelassenheit gehen und dabei wissen, dass wir uns auf klare Strukturen und auf das große Verantwortungsbewusstsein aller Lehrkräfte, Mitarbeiter_innen und Schüler_innen verlassen können.

Viele Grüße

Das Schulleitungsteam

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.